Werner & Mertz: Neues Produktionsgebäude eingeweiht

Das neue Produktionsgebäude des Mainzer Reinigungsmittelherstellers Werner & Mertz zeichnet sich durch ein besonders anspruchsvolles Nachhaltigkeitskonzept aus. Das ökologisch herausragende Gebäude, das im Beisein vom Ministerpräsidentin Malu Dreyer, dem Grünen-Vorsitzenden Robert Habeck und Oberbürgermeister Michael Ebling eingeweiht wurde, hat die Karl Gemünden GmbH & Co. KG als Generalunternehmer errichtet. Für den Bau wurde die rechtlich größtmögliche Menge an Recycling-Beton eingesetzt. Die 4.000 m² große Fläche des Dachs ist zu zwei Dritteln mit 455 Photovoltaik-Modulen bedeckt, womit beispielsweise die Stromversorgung der Kältemaschinen abgedeckt wird. Für die Beheizung des Gebäudes wird unter anderem auf Wärmerückgewinnung und Fernwärme gesetzt.

Bildnachweis: Werner & Mertz