Grand Tower: Rohbauarbeiten auf der Zielgeraden

In Frankfurt entsteht zurzeit der Grand Tower, mit 172 Metern Deutschlands höchstes Wohnhochhaus. Die Rohbauarbeiten gehen in großen Schritten voran. Zurzeit errichtet die Gemünden-Mannschaft im Gebäudekern das 40. Obergeschoss, im Flügelbereich das 35. Obergeschoss. Aktuelle Gebäudehöhe: rund 130 Meter. 110 Mann (nur Rohbau) sind, verteilt auf zwei Schichten, im Einsatz. Vor wenigen Tagen wurde das Windschild an die neue Grundrissgeometrie angepasst. Nach Ostern starten die vorbereitenden Umbauarbeiten der Systemschalung für die höheren Geschosse ab dem 42. Obergeschoss. Jetzt geht es also auf die Zielgerade: Bis Anfang Juli soll das letzte Wohngeschoss (47. OG) fertiggestellt sein, darauf folgt dann noch als „Endspurt“ der Turmkopf mit den Technikgeschossen.

Bildnachweis: Alfons Rath