Karl Gemünden-Preis verliehen

Auf der Akademischen Abschlussfeier der Bauingenieure der Hochschule Mainz wurde erstmals der Karl Gemünden-Preis verliehen. Der mit 1.000  Euro dotierte Preis würdigt eine herausragende Bachelor- oder Masterarbeit aus den Bereichen Bauingenieurwesen, Wirtschaftsingenieurwesen Bau und Technisches Immobilienmanagement an der Hochschule Mainz.  20 Absolventen hatten sich um den Preis beworben, der Sieger wurde von einer vierköpfigen Jury aus drei Professoren der Hochschule und Tim Gemünden festgelegt. Der diesjährige Gewinner heißt Philipp Schäfer und beeindruckte mit einer innovativen Arbeit zum Thema „Experimentelle Untersuchung und numerische Verifikation der Tragmechanismen von Segmentfugen für besonders hohe Windkraftanlagen“.